Trauerbegleitung für Menschen mit Behinderung
Trauerbegleitung  für Menschen mit Behinderung

Viele Menschen mit Behinderung merken sehr wohl das Sie anders sind als andere. Es macht Sie traurig, das Sie in ihren Belangen nicht ernstgenommen werden. Dem Wunsch, ein selbstbestimmtes Leben ihren Fähigkeiten entsprechend zu führen wird oft nicht zugestimmt. Teils werden Sie "in Watte gepackt", oder auch vernachlässigt. Beides macht Menschen mit Behinderung hilflos, und ihre Entwicklungsmöglichkeiten sind somit stark eingeschränkt. Ihre Lebenstrauer sollte man ernst nehmen, um Sie auf ihrem eigenen Trauerweg unterstützend belgleiten zu können. Dies gibt ihnen die Möglichkeit, sich ihren eigenen Kräften und Fähigkeiten entsprechend entfalten zu können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Spies